Diskussion zum Wannsee-Reaktor

Gestern abend hat das Anti-Atom-Bündnis Berlin/Potsdam zu einer Podiumsdiskussion über den Forschungsreaktor des Helmholtz-Zentrums in Berlin Wannsee eingeladen. Thema war unter anderem die untragbaren Sicherheitsmängel des Reaktors, es wurde aber auch darüber gesprochen, dass die Anwohnerinnen und Anwohner sich hier von der Poltik allein gelassen fühlen. Mir ist es ein Anliegen, hier eine Brücke zu sein. Ich möchte mich für die Menschen vor Ort einsetzen, denn die Ängste, die sie haben, sind real und können nicht einfach wegdiskutiert werden.

Wer die Diskussion gestern verpasst hat, findet hier eine sehr informative Zusammenfassung.