Gute Oberschulen müssen für alle zugänglich sein

Pressemitteilung des Landesverbands Bündnis 90/Die Grünen Berlin

Ab heute bis spätestens 21. Februar müssen Berliner Eltern ihre Kinder an Gymnasium oder Sekundarschule anmelden. Dazu erklärt Nina Stahr, Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Berlin:

Der Bildungserfolg hängt immer noch viel zu sehr vom Elternhaus ab – das wird durch den Kampf um die Oberschulplätze, den die Eltern signifikant mitkämpfen, weiter verstärkt. Gute Bildung darf aber keine Glückssache sein. Schon in der Grundschule stehen Berliner Kinder unter einem wahnsinnigen Druck. Die Entkopplung von Elternhaus und Bildungserfolg klappt nur, wenn gute Oberschulen für alle zugänglich sind. Hier ist dringender Handlungsbedarf!